Startseite - Urlaub-in-Polen.pl

Urlaub in Polen - Ein Reiseführer

 

Ein Urlaub in Polen

In jedem Jahr verbringen rund 15 Millionen Touristen ihren Urlaub in Polen in der Rzeczpospolita Polska (deutsch Republik Polen) - in der so genannten Mitte von Europa. Und tatsächlich liegt Polen geografisch sehr stark mittig, wenn die Gesamtansicht der europäischen Ländern betrachtet wird.

Das Land Polen ist landschaftlich sehr besonders - im Süden umschließen das Land die Mittel- und Hochgebirge, im Norden das Meer / die Ostsee, westlich und östlich eingegrenzt von den Flüssen Bug und Oder. Polen wurden von seinen Nachbarstaaten im Laufe der Jahre häufig annektiert, unterworfen und auch territorial abgegrenzt. Doch seit der Wende im Jahr 1989 hat sich in Polen einiges geändert, es hat eine feste Form angenommen, entwickelt sich neu und präsentiert sich vor allem seit dem EU-Beitritt 2004 sehr modern und selbstbewusst.

Wer einen schönen Urlaub in Polen genießen möchte, kann sowohl aktiv werden, Erholung finden, Kultur erleben oder gesund werden. Die wunderschöne und sehr unterschiedliche Landschaft, sowie auch die kulturellen Highlights machen den Charme eines Urlaubes in Polen aus.

                             Relief-Landkarte von Polen                                  die 16 Woiwodschaften von Polen

In Polen gibt es viele schöne Regionen, insgesamt gliedert sich das Land in 16 so genannte Woiwodschaften, so etwas ähnliches wie die deutschen Bundesländer - diese Form besteht seit dem Jahr 1999. Die Hauptstadt von Polen heißt Warszawa (deutsch Warschau), hier finden sich unzählige wunderschöne Prachtbauten aus dem Klassizismus, dem Barock oder der Gotik. Trotz diesen wunderschönen kulturellen Highlights,  besuchen die Touristen lieber das sehr attraktiv und schon eher südländisch angehauchte Kraków (deutsch Krakau) und das einerseits moderne, andererseits mittelalterliche Gdansk (deutsch Danzig).

Alle drei Städte sind jedenfalls sehr gute Ausgangspunkte für einen faszinierenden Urlaub in Polen.

In den vielen schönen Städten und Kurorten in Polen findet der Tourist unzählige Übernachtungsmöglichkeiten, vom Luxushotel für Kuren und Wellness bis hin zur preiswerten Pension oder Ferienwohnung. Als Beispiel für ein sehr schönes 4-Sterne Hotel sei hier die Villa del Mar in Niechorze ganannt.Das Hotel Villa del Mar in Niechorze Auch ein Campingurlaub ist in Polen ein tolles Erlebnis. In den Städten und Kurorten gibt es zudem eine große Auswahl an internationalen und nationalen Restaurants sowie an Freizeit- und Unterhaltungsmöglichkeiten. Wer die schöne Natur bevorzugt, sollte auf jeden Fall einige Ausflüge außerhalb der bekannten Städte und Kurorte unternehmen - diese ist überaus unterschiedlich und vielseitig. Wer einen Natur-Urlaub in Polen genießen möchte, kann die einzigartigen und mannigfaltigen Naturschutzgebiete erleben oder einen der großen Nationalparks besuchen.


Immer mehr werden in Polen agrotouristische Urlaubsformen entdeckt, ganz besonders von den deutschen Urlaubern, die vor allem sehr gerne die wunderschöne polnische Ostseeküste besuchen, sich an den feinen Sandstränden niederlassen und das überaus klare, immerzu glitzernde Wasser genießen. Das Klima ist ganz besonders, wer einmal dort war, wird sich immer an diese wunderbar angenehme, leicht salzig schmeckende Luft erinnern, die die Lungen herrlich ausfüllt bei einem tiefen Atemzug. An diesen Ufern finden sich renommierte Seebäder, die eine optimale Alternative zu den bekannten Kurorten Innerlandes darstellen.

      Hotel Villa del Mar in Niechorze

In Polen - so scheint es - gibt es unzählige Flüsse und Seen, unendlich viele Wälder, nie enden wollende Rad- und Wanderwege und übermächtige Kultur und Bauwerke.
In Polen gibt es auch einzigartige Erscheinungen, die sich nur einmal - eben in Polen - in Europa finden, zum Beispiel die sehr besonderen Wanderdünen (im  Nationalpark " Slowinski Park Narodowy"), ein Tiefland-Urwald, genannt  Puszcza Bialowieska, oder auch das vielfältige Tier- und Pflanzenspektrum. Ungewöhnliche Naturdenkmäler, uralte Eichen, faszinierende Tropfsteinhöhlen, Felsengebilde und so viel mehr findet der an Natur interessierte Tourist bei seinem Urlaub in Polen.
Auch für Sportler bietet dieser wunderschöne Fleck Erde einige Herausforderungen - in Südpolen finden sich die drei Gebirgszüge Sudeten, das Heiligkreuzgebirge und die Karpaten - die schroffen Formationen, die tiefen Täler und auch die nie enden wollenden Schluchten sind Ziel von Bergwanderer, Kletterer, Extremsportler, Ski- und Snowboard-Fahrer, etc.
Im Landesinneren genießen die Urlauber eher die in Polen sehr bekannten Heilquellen, ausgedehnte Fahrradtouren, Wanderungen und Spaziergänge gehören zum Zeitvertreib während den Kuranwendungen; während im nördlichen Teil, an der polnischen Ostseeküste, die meisten den beliebten Wassersportarten frönen.

Wassersportmöglichkeiten auf der Ostsee

So kann ganzheitlich und alles umfassend fest gehalten werden, dass Polen ein Urlaubsland ist, das von Jahr zu Jahr beliebter wird, immer mehr begeisterte Urlauber verzeichnen kann, hier sehr vielseitige und verschiedenartige Urlaube genossen werden können und zudem auch viel Neues und Außergewöhnliches erlebt werden kann. Ein Urlaub in Polen ist vielleicht anders - jedoch faszinierend und sehr empfehlenswert. Lesen Sie nachfolgend mehr über dieses herrliche Land und dessen Besonderheiten.